Genius EasyPen i405X druckempfindlichen Grafiktablett

Es macht einfach Spaß, mit dem 20 x 19,9 Zentimeter umfassenden Genius EasyPen i405X druckempfindlichen Grafiktablett zu arbeiten, Skizzen oder Notizen unterschiedlichster Art zu machen oder gar Zeichnungen zu konzipieren. Denn das Besondere an diesem Gerät ist, dass der Arbeitsbereich an sich recht großzügig bemessen ist und demgemäß viel Freiraum bietet.

Nicht zuletzt sind mit diesem Tablett auch eine leichte Bedienbarkeit und viel Flexibilität gewährleistet. Auch diese beiden Faktoren konnten im Test eindrucksvoll unter Beweis gestellt werden. So erkennt es dank der immerhin 1.024 Empfindlichkeitsstufen präzise, wie dünn oder dick die Linienführung jeweils im Einzelnen wird. Der im Lieferumfang enthaltene kabellose Stift kann auf mannigfaltige Weise zum Einsatz kommen und ist beliebig, wie ein herkömmlicher Bunt- oder Bleistift einsetzbar.


Bemerkenswert sind nicht zuletzt auch das geringe Eigengewicht sowie die geringe Höhe von gerade einmal einem Zentimeter. So innovativ und bedienerfreundlich das Genius EasyPen i405X ist, so attraktiv ist auch der Preis. So lohnt es sich in jedem Fall, sich für dieses Gerät zu entscheiden.

Ein designstarkes gerät mit maßgeschneiderter Ausstattung Genius EasyPen i405X druckempfindlichen Grafiktablett

Genius EasyPen i405X druckempfindlichen GrafiktablettDas Genius EasyPen i405X druckempfindlichen Grafiktablett ist mit insgesamt 28 programmierbaren Tasten ausgestattet, welche sich jeweils rund um die gesamte Arbeitsfläche befinden. Ganz gleich, welche Programme oder Funktionen man jeweils im Einzelnen zuweisen will: mit diesem Gerät ist – wie unser Test gezeigt hat – in der Tat eine Menge möglich.

Wissenswert ist darüber hinaus, dass nicht nur das Tablett selbst durch seine gute Qualität überzeugt. Sondern auch der Stift hat es „in sich“. So ist dieser mit zwei Zusatztasten ausgestattet, was sich letztlich positiv auf die gesamte Navigation auswirkt. Zum Beispiel auch mit Blick auf die Betätigung der rechten Maustaste ist dieses Feature doch recht hilfreich.

Wer das Genius EasyPen i405X druckempfindlichen Grafiktablett häufig verwendet, muss – wie auch bei vielen anderen Tabletts üblich – beim Stift gegebenenfalls mit Abnutzungserscheinungen rechnen. Umso besser ist es da, zu wissen, dass die Plastikspitze ganz nach Bedarf auswechselbar ist.

Details ansehen

Stilvoll und innovativ – der erste Eindruck spricht für sich

Ein rundum „schmuckes“ Gerät: Die relativ flache Höhe des Graphiktabletts vermittelt schon auf den ersten Blick einen gelungenen, modernen Eindruck. Die Arbeitsfläche ist im Vergleich zu anderen Tabletts dieser Preiskategorie relativ groß und lässt demgemäß beim „Werkeln“ jede Menge Spielraum mit Blick auf die Erstellung bzw. Bearbeitung von Graphiken, Notizen und so weiter.

Die gesamte Oberflächenbeschaffenheit sowie auch der Stift sind von durchweg guter Qualität und von relativ robuster Beschaffenheit. Die Menüleiste befindet sich praktischerweise linker Hand, wobei sich die Bearbeitung dank der einfachen Konzeptionierung des Gerätes insgesamt als sehr bedienerfreundlich und komfortabel erweist. Das Design bietet demgemäß sehr wohl die für hochwertige Graphiken so dringend benötigten Freiräume.

Bemerkenswerte positive Eigenschaften

  • Ein optisch ansprechendes Design
  • Gute Produktqualität für den vergleichsweise niedrigen Kaufpreis
  • Der große Arbeitsbereich ermöglicht effizientes, kreatives Arbeiten
  • 1.024 Sensibilitätsstufen – Standardwerte für gute Resultate
  • Zwei zusätzliche Tasten ermöglichen eine verbesserte Navigation
  • Auswechselbare Kunststoffspitze am Stift

Einfach, sicher und flexibel

Durch die gute Produktqualität ist es ein Leichtes, hochwertige Arbeitsergebnisse zu erzielen. Das Gerät ist überaus einfach zu bedienen und komfortabel in der Handhabung. Wer also von Anfang an „sehenswerte“ Resultate erzielen möchte, ist mit dem Genius EasyPen i405X druckempfindlichen Grafiktablett ganz gewiss auf der sicheren Seite.

Ein wohldurchdachter Aufbau und qualitativ hochwertige Verarbeitung

Genius EasyPen i405X druckempfindlichen GrafiktablettEin echtes Highlight bei diesem Gerät mit USB Schnittstelle (Typ A, vier-polig) sind die insgesamt 28 programmierbaren Tasten, die rund um den Arbeitsbereich installiert sind. Die Abmessungen der aktiven Fläche betragen 10,2 x 14 cm, wobei der Druckbereich mit 1.024 beziffert wird. Das Leistungsportfolio beläuft sich auf 100 Berichte in der Sekunde.

Dieses besonders druckempfindliche Genius EasyPen i405X ist mit Microsoft (32 Bit bzw. 64 Bit Windows 7) kompatibel und es zeichnet sich durch seine zuverlässige und qualitativ hochwertige Arbeitsweise aus. Schnelligkeit, Effizienz und Funktionalität werden mit diesem praktischen Gerät von Anfang an großgeschrieben. Nutzt sich mit der Zeit doch mal die Spitze des Kunststoff-Stiftes ab, so ist diese kinderleicht austauschbar.

Individuell einsetzbar – ein umfassendes Leistungsportfolio

Im Test hat das Genius EasyPen i405X Graphiktablett gezeigt, dass es überaus leistungsstark und noch dazu hochsensibel ist. So spielt es keine Rolle, ob Freihandzeichnungen, Skizzen oder gar handschriftliche Notizen bzw. Aufzeichnungen getätigt werden sollen: dank der 1.024 Sensibilitätsstufen können unterschiedliche Arbeiten „in Angriff genommen“ werden. Die Dickte der Linienführung hängt demgemäß also in erster Linie von dem Druck ab, den der Stift auf die Arbeitsfläche ausübt.

Je intensiver gedrückt wird, desto breiter die Linie. Wer hingegen „mit normalem Druck“ arbeitet, erhält schmale, feingliedrige Linien. Natürlich ist es unerheblich, ob man das Tablett auf dem Schoß liegen hat oder ob es vor dem User auf dem Tisch liegt: die Anwendung ist kinderleicht und nach der kurzen Installation zeigten sich im Test durchaus bemerkenswerte Arbeitsergebnisse.

Das mitgelieferte Grafikprogramm macht einfach Spaß und ist in gewisser Weise selbst erklärend. Selbst mit Windows 8 funktioniert das Gerät außerordentlich gut. Alles in allem wird ein breigefächertes Leistungsportfolio offeriert – und zwar für relativ kleines Geld.

Details ansehen

Eine einfache Handhabung

Die Installation der erforderlichen Programme geht, wie sich im Test herausgestellt hat, binnen weniger Minuten „über die Bühne“. Sodann ist das Graphik-Tablett direkt einsatzbereit. Selbst Anfänger kommen mit dieser Technik gewiss gut klar, da die Handhabung einfach und intuitiv erfolgen kann.

So ist es also unerheblich, ob man mit dem Gerät zeichnen oder schreiben möchte: Wo auch immer man sich befindet, das Tablett ist sofort einsatzbereit und bietet dank der hohen Sensibilität des Stiftes ein wahrlich beachtliches Leistungsspektrum.

Es ist also unerheblich, ob es zum privaten Gebrauch „zwischendurch“ verwendet werden soll, oder in der Schule bzw. in der Uni zum Einsatz kommt: Schnell und effizient können dank der einfachen, selbst erklärenden Menüführung so gut wie alle erforderlichen Schritte direkt und in guter Qualität durchgeführt werden.

Details ansehen
Technische Besonderheiten, die begeistern

Genius EasyPen i405X druckempfindlichen Grafiktablett

  • Interessant sind der großzügig konzipierte Arbeitsbereich mit seinen 102 x 140 Millimetern.
  • Die 1.024 Sensibilitätsstufen ermöglichen hochwertige Arbeitsergebnisse.
  • Der kabellose Stift bietet jede Menge Freiraum beim zeichnen und schreiben.
  • Die insgesamt 28 Programmiertasten sind rund um den Arbeitsbereich angebracht und lassen sich individuell und bedarfsgerecht bedienen.
Fazit

Wer für den privaten Gebrauch Zeichnungen machen, Skizzen erstellen oder handschriftliche Notizen machen möchte, der liegt mit diesem günstigen Gerät durchaus richtig. Denn es zeichnet sich in erster Linie durch sein stilvolles Design aus, das in (fast) jede Tasche passt, und es ist darüber hinaus geradezu ideal, um unterwegs oder daheim Rechenarbeiten, Aufzeichnungen oder sonstige Arbeiten zu konzipieren.

So ist die Bedienbarkeit kinderleicht, die Qualität kann sich sehen lassen, und auch sonst ist dieser in technischer Hinsicht recht gut durchdachte „Helfer“ in vielen Bereichen geradezu unverzichtbar. Für einen derartig niedrigen Preis profitiert der anspruchsvolle Kunde – das darf man mit Fug und Recht behaupten – von durchweg sehenswerten Ergebnissen.